Über mich

“Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für die Welt.”

Mahatma Gandhi

Geboren wurde ich 1981 in Sachsen, Deutschland. Nach Aufenthalten in den USA und Berlin lebe ich derzeit wieder in meiner Geburtstadt Plauen sowie in Flöha. Gemeinsam mit meiner Familie, bestehend aus meinem Ehemann, meinem Partner und unseren sechs wunderbaren Töchtern, erlebe ich täglich eine bereichernde Vielfalt.

Ich bin neugierig und vielseitig, stets bestrebt, Neues zu lernen und verschiedene Perspektiven zu integrieren. Diese Fähigkeit, unterschiedliche Bereiche miteinander zu vernetzen, sehe ich als große Stärke. Während meines beruflichen Werdegangs habe ich vielfältige Erfahrungen durch mehrere Karrierewechsel und parallele Tätigkeiten in verschiedenen Feldern sammeln dürfen. Auch schwierige Entscheidungen und Prozesse wie Kündigungen und Neuanfänge haben mir wertvolle Kompetenzen vermittelt.

Meine Ausbildung und berufliche Erfahrung…

… umfasst ein Diplom in (Mikro-)Biologie an der Freien Universität Berlin, Berufserfahrung als Chemisch-Technische Assistentin in einem Umweltanalytik-Labor und ein weiteres Diplom als Ingenieurin für Umwelttechnik und Recycling der Fachhochschule Zwickau. Parallel arbeitete ich viele Jahre als Nachhilfelehrerin und Dozentin. Führungserfahrung sammelte ich während meiner achtjährigen Leitung eines Sachgebietes für Hygiene und Umweltmedizin in einem kommunalen Gesundheitsamt, wo ich die Balance zwischen beruflichen Herausforderungen und familiären Verpflichtungen meisterte.

2020 startete ich meine Selbstständigkeit als systemische Beraterin, Übersetzerin und Keynote Speakerin. Als Referentin für Hygiene und Infektionsschutz organisiere ich außerdem seit 2021 in Teilzeit an der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf Fort- und Weiterbildungen für Mitarbeitende im Öffentlichen Gesundheitsdienst.  

Seit Januar 2023…

absolviere ich eine Ausbildung zur Systemischen Beraterin beim Systemischen Institut Chemnitz

Im Januar 2024 schloss ich an der Universität Bielefeld meine Promotion im Bereich Public Health / Gesundheitswissenschaften ab. Seit 2018 bin ich außerdem als Analog Astronautin beim Österreichischen Weltraum Forum aktiv, eine Rolle, die meine Fähigkeit zur Problemlösung und Zusammenarbeit unter extremen Bedingungen stärkt.

2018 entdeckte ich meine eigene Hochbegabung und die meiner Kinder, was mir geholfen hat, meinen Lebensweg und die Herausforderungen, die damit einhergehen, besser zu verstehen.

Vernetzung